News

1 of 2

Michael Riedel ˈzɛlpstbəˈʃʁaɪ̯bʊŋ

ˈzɛlpstbəˈʃʁaɪ̯bʊŋ, so der Titel der Ausstellung von Michael Riedel (*1972) im Museum der bildenden Künste Leipzig, ist das Wort Selbstbeschreibung, geschrieben in phonetischer Schrift, einer Funktionsschrift zur Darstellung von Lauten. Die Ausstellung in der zentralen Lichthalle, kuratiert von Marcus Andrew Hurttig, versammelt die für Riedel typischen grafischen Bildwerke, die als Ausgangsmaterial für eine 22-stimmige Klanginstallation dienen, in der die Bilder nun selbst zu Wort kommen …

 

Eröffnung: Samstag, 23.11.2019, 18.00 Uhr
Dauer: 24.11.2019 - 16.02.2020
 
Katharinenstraße 10, Leipzig
 

published